Qualität & Hygiene

Qualität & Hygiene

Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung erreichen wir durch einen interdisziplinären Ansatz, der nicht nur Einzelanforderungen an Medizin, Pflege und Therapie, sondern auch deren organisatorische Zusammenarbeit berücksichtigt.

Qualitätsmanagement

Die Stabsstelle Qualitätsmanagement betreut das Qualitätsmanagement-System des MEDICLIN Krankenhaus am Crivitzer See. Ihre Aufgabe ist es, durch inhaltliche und organisatorische Maßnahmen die Versorgungsqualität des Klinikums zu sichern und systematisch weiter zu entwickeln. Bei der Planung der medizinischen und therapeutischen Behandlungsleistungen steht die Zufriedenheit der Patienten im Fokus des Behandlungsablaufs. Das medizinische Versorgungskonzept, die ganzheitlich orientierte Versorgung und Betreuung der Patienten, orientiert sich an den neuesten medizinischen Erkenntnissen unter Beachtung des Wirtschaftlichkeitsprinzips.

Qualitätsmanagement

Zu den Grundlagen des Qualitätsmanagements in der MEDICLIN und damit auch im MEDICLIN Krankenhaus am Crivitzer See zählen:

  • Darlegung und Optimierung der dienstleistungsrelevanten Arbeitsabläufe
  • systematische Bewertung der Kernprozesse auf der Grundlage interner und externer Audits
  • jährliche Bewertung des Qualitätsmanagement-Systems
  • kontinuierliche unternehmensinterne Patientenbefragungen
  • MEDICLIN-internes Benchmarking u. a. im Bereich Patientenbewertungen
  • Teilnahme an externen Qualitätssicherungsprogrammen
  • Ermittlung und Bewertung der erzielten Behandlungsergebnisse

Neben der ständigen Aktualisierung erfolgt die Weiterentwicklung des krankenhausumfassenden Konzepts durch eine Anpassung an neue gesetzliche aber auch strukturelle Veränderungen.

Die erfolgreiche Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung der Klinik wird durch einen interdisziplinären Ansatz erreicht. Dieser berücksichtigt nicht nur die Einzelanforderungen der verschiedenen medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Berufsgruppen des Krankenhauses, sondern auch deren organisationsbezogenes Zusammenspiel. Oftmals liegt die beste Versorgung für den Patienten sowohl in der Kompetenz des einzelnen Arztes als auch in dessen Zusammenarbeit mit anderen Spezialisten. Das MEDICLIN Krankenhaus am Crivitzer See steht in ständigem Kontakt mit Zulieferern, Einweisern und niedergelassenen Ärzten.

Das MEDICLIN Krankenhaus am Crivitzer See nimmt kontinuierlich an den verpflichtenden externen Qualitätssicherungsmaßnahmen nach § 137 Abs.1 Satz 3 Nr. 1 SGB V teil. Eine Darstellung der BQS-Qualitätsindikatoren und ihrer Ergebnisse des Jahres 2008 bezogen auf diejenigen Leistungsbereiche, die vom Krankenhaus erbracht werden, sind im Qualitätsbericht 2008 aufgeführt. Über §137 SGB V hinaus ist auf Landesebene keine verpflichtende Qualitätssicherung gemäß § 112 SGB V vereinbart.

Beschwerdemanagement

Ihre Meinung ist uns wichtig

Gut bleibt nur, wer ständig besser wird.

Obwohl alle Mitarbeiter des Krankenhauses stets bemüht sind, alle Patienten nach den besten medizinischen und pflegerischen Standards zu betreuen, kann es auch einmal Grund zur Anregung bzw. Kritik geben. Patienten haben die Möglichkeit sowohl während ihres stationären Krankenhausaufenthaltes als auch nach ambulanten Behandlungen ihre Meinung auf einem Meinungsbogen zu formulieren. Dieser steht ebenfalls zum Download als Pdf-Dokument bereit. Kritikpunkte werden ernst genommen und an die entsprechenden Abteilungen weitergegeben und per Post beantwortet. Selbstverständlich kann der Meinungsbogen auch anonym formuliert werden.

Zu guter Letzt, die Meinungsbögen können selbstverständlich auch für positive Rückmeldungen und Lob genutzt werden, über die sich die Mitarbeiter freuen.

Ansprechpartner

Silva Stredak

Silva Stredak

Qualitätsmanagement

MEDICLIN Krankenhaus am Crivitzer See

Yvonne Bartels

Yvonne Bartels

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit

MEDICLIN Krankenhaus am Crivitzer See