Wichtige Besucherinformation zum Coronavirus | Stand 05.06.2020

Wichtige Besucherinformation zum Coronavirus | Stand 05.06.2020

Es sind wieder eingeschränkt Besuche möglich

Ab dem 05.06.2020 sind unter bestimmten Voraussetzungen wieder Besuche im MEDICLIN Krankenhaus am Crivitzer See möglich. Bei Besuchen sind bestimmte Regeln einzuhalten, um die Weiterverbreitung des Coronavirus weiterhin zu unterbinden und unsere Patienten und Mitarbeiter zu schützen.

Besuchsregeln

  • Patienten dürfen während des Krankenhausaufenthaltes maximal einen ausgewählten Besucher empfangen (möglichst engste Angehörige/Partner). Der Patient gibt im Vorfeld an, wer ihn besuchen wird.
  • Besuchszeiten sind einmal täglich für eine Stunde in der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr.
  • Der Besucher muss sich bei Betreten des Hauses an der Pforte ausweisen sowie einmal täglich das Kontaktpersonenformular (Download als PDF) an der Rezeption unterschreiben. Der Besucher stimmt den Verhaltensregeln zu und bestätigt, keine COVID-19-Symptome zu haben.

Der Besucher ist verpflichtet:

  • einen Mund-Nasen-Schutz bei Betreten des Krankenhauses und während des Besuchs bei dem Angehörigen zu tragen.
  • den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten.

Besuche sind leider nicht möglich, wenn Sie

  • unter neu aufgetretenen Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns leiden.
  • in den letzten vier Wochen selbst mit dem Corona-Virus infiziert waren.
  • in den letzten vier Wochen Kontakt zu einer Person hatten, die mit dem Coronavirus infiziert war.
  • erhöhte Temperatur bzw. Fieber (mehr als 37,5° C) haben.
  • unter neu aufgetretenen Beschwerden der Luftwege (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Luftnot) leiden.

 

Vergangene Meldungen (Stand: 16.03.2020):

Besucher haben derzeit keinen Zutritt zu unserer Klinik


Liebe Besucherinnen und Besucher,

aufgrund der aktuellen Situation im Hinblick auf die Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) sind leider - bis auf weiteres - zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter keine Besuche erlaubt.

Menschen, die unter Vorerkrankungen leiden, gehören zu den Risikogruppen für das Coronavirus (SARS-CoV-2). Wir bitten Sie daher um Verständnis.

Ausnahmen sind nur in Sonderfällen und nach vorheriger telefonischer Absprache mit dem zuständigen Arzt möglich. 

Dennoch möchten wir alle Angehörigen bitten, den Kontakt zu den in unserem Krankenhaus befindlichen Patienten auf andere Art und Weise aufrecht zu erhalten (über Telefonate, soziale Netzwerke), weil dies natürlich auch maßgeblich zur Genesung unserer Patienten beiträgt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!